Full 1

Uferlos 51°

Tretboot und SUP Verleih

An unseren beiden Standorten, dem Aasee in Bocholt und dem Wisseler See in Kalkar, erwartet dich jede Menge Spaß – auf und um das Wasser.

Im Jahr 2020 mit einer Hand voll SUP-Boards am Wisseler See gestartet, erweiterten wir ziemlich schnell mit dem angeschlossenen Bootsverleih. Als Highlight installierten wir schließlich 2021 den Aquapark vom Weltmarktführer Wibit.

Im Jahr 2022 ging es Schlag auf Schlag und der nächste Standort am Aasee in Bocholt folgte. In der Badebucht bieten wir euch Aktivitäten auf dem Wasser. Von der Paddeltour auf dem SUP-Board bis zur entspannten Bootsausfahrt mit unseren Motivbooten, z.B. Einhorn oder Flamingo.

Um am Zahn der Zeit zu bleiben, sind unsere Aktivitäten alle Online buchbar oder auch bardgeldlos vor Ort zu bezahlen.

Aasee Bocholt

Wisseler See Kalkar

Auch 2023 geht es am Aasee in Bocholt uferlos zu.

Ein Jahr Tretbootverleih in Bocholt ist schon vergangen. Was 2021 als fixe Idee in den Köpfen begann, wurde 2022 zur echten Herzensangelegenheit. Nicht ohne Probleme aber mit ganz viel Freude schauen wir auf das vergangene Jahr zurück.

Viele Bocholter Familien kamen im letzten Sommer zu uns und nutzen die Möglichkeit, endlich wieder auf dem Aasee einen Ausflug mit dem Tretboot zu machen. Aus unserem breiten Verleihangebot, mit Thementretbooten, wie dem Schwan, dem Flamingo oder auch dem Einhorn, wurde der See auf eigene Faust erkundet.

Deshalb wird es auch die beliebten Seabuggys und den Verleih für das Stand-Up Paddling in Bocholt in 2023 mit allen gängigen Boardgrößen geben. Das wichtigste für uns ist das Zusammenspiel aus Spaß für jeden Besucher und ein sicherer Umgang mit dem Element Wasser.

Daher bieten wir natürlich auch für alle Anfänger und Wiedereinsteiger SUP-Schulungen an und stehen mit Rat und Tat zur Seite. Bei uns kommt „mit Sicherheit“ jeder aufs Brett!

Du hast Fragen oder möchtest einen Gutschein kaufen?

WhatsApp
Kontaktformular

Die Crew von Uferlos 51°

Lennart

Hi, ich bin Lennart, 32 Jahre alt und absolut begeisterter Wassersportler. Festgelegt habe ich mich dabei nie.

Vom Paddeln übers Wakeboarden, bis hin zum Tauchen, habe ich dabei schon so ziemlich alles ausprobiert.

Die Begeisterung für Wasser habe ich wahrscheinlich von meinem Vater geerbt, der in seiner Jugend leistungsmäßig geschwommen ist.

Ich bin jedenfalls froh, sagen zu können, dass ich mein Hobby zum Beruf machen durfte, obendrein dann auch noch an einem so unglaublich schönen Arbeitsplatz – direkt am See. Und neben dem Wassersport?

Gibt es dementsprechend noch jede Menge anderen Sport. Handball, Golf, Badminton und und und… Folglich wundert es euch sicherlich nicht, dass ich meine Ausbildung im Bereich Sport absolvierte. Als gelernter Sport- und Fitnesskaufmann und anschließendem Studium zum Sportfachwirt hatte ich daher immer einen klaren Bezug.

Lennart

Hi, ich bin Lennart – 31 Jahre alt und absolut begeisterter Wassersportler. Festgelegt habe ich mich dabei nie. Vom Paddeln übers Wakeboarden, bis hin zum Tauchen, habe ich dabei schon so ziemlich alles ausprobiert. Die Begeisterung für Wasser habe ich wahrscheinlich von meinem Vater geerbt, der in seiner Jugend leistungsmäßig geschwommen hat. Ich bin jedenfalls froh sagen zu können, dass ich mein Hobby zum Beruf machen durfte, obendrein dann auch noch an einem so unglaublich schönen Arbeitsplatz – direkt am See.

Und neben dem Wassersport? – Gibt es dementsprechend noch jede Menge anderen Sport. Handball, Golf, Badminton und und und… Folglich wundert es euch sicherlich nicht, dass auch meine Ausbildung mit Sport zu tun hatte. Als gelernter Sport- und Fitnesskaufmann und anschließendem Studium zum Sportfachwirt hatte ich daher immer einen klaren Bezug.

Stuart

Hi, ich bin Stuart, 53 Jahre alt und seit meiner Kindheit an der Nordostküste Englands bin ich von Wellen, Wind und Wasser fasziniert. Mit der Nordsee vor meiner Haustür dauerte es nicht lange, bis ich die Liebe zum Wassersport fand. Meine erste Leidenschaft war das Windsurfen, das mich im Folgenden 1997 endgültig auf die Kanaren führte. Mit meinem T3-Bus machte ich mich auf den Weg zu meinem endgültigen Ziel auf Fuerteventura, wo ich schnell meine größte Leidenschaft fand, nämlich Wellenreiten.

Nach 13 fantastischen Jahren war es Zeit für eine Veränderung vom Inselleben. Die Schweizer Alpen waren für eine Weile unser Zuhause und zusammen mit Snowboarden, Wandern und Beachvolleyball bin ich zudem immer auf der Suche nach neuen Herausforderungen.

Nachdem ich meine eigenen Geschäfte in Großbritannien und Spanien geführt hatte, wollte ich schließlich immer wieder mein eigener Chef sein. Wassersport ist seit fast 35 Jahren ein Teil meines Privat- und Berufslebens, und unsere Entscheidung, Uferlos 51° zu unserer Zukunft zu machen, fiel mir folglich leicht.

Stuart

Hi, ich bin Stuart, 51 Jahre alt und seit meiner Kindheit an der Nordostküste Englands bin ich von Wellen, Wind und Wasser fasziniert. Mit der Nordsee vor meiner Haustür dauerte es nicht lange, bis ich die Liebe zum Wassersport fand. Meine erste Leidenschaft war das Windsurfen, das mich im Folgenden 1997 endgültig auf die Kanaren führte. Mit meinem T3-Bus machte ich mich auf den Weg zu meinem endgültigen Ziel auf Fuerteventura, wo ich fortan schnell meine größte Leidenschaft fand, nämlich Wellenreiten.

Nach 13 fantastischen Jahren war es darum Zeit für eine Veränderung vom Inselleben. Die Schweizer Alpen waren für eine Weile unser Zuhause und zusammen mit Snowboarden, Wandern und Beachvolleyball bin ich zudem immer auf der Suche nach neuen Herausforderungen.

Nachdem ich meine eigenen Geschäfte in Großbritannien und Spanien geführt hatte, wollte ich schließlich immer wieder mein eigener Chef sein. Wassersport ist unter dem Strich, seit fast 35 Jahren ein Teil meines Privat- und Berufslebens, und unsere Entscheidung, Uferlos 51° zu unserer Zukunft zu machen, fiel mir folglich leicht.